Solo & Band

Foto: Heike Besen

Lebensbelag

"Lebensbelag" - so hat Andreas Hüttner sein aktuelles Programm mit Tagebuchliedern überschrieben. Er ist ein Songpoet, der seine Lieder in deutscher Sprache singt. In jedem Stück nimmt er seine Zuhörer auf eine 

ganz spezielle Reise mit und beschreibt die vielen kleinen Dinge im großen Lebenskreislauf.

Es geht um Liebe und um Verlassenwerden, um Trauer und um Hoffnung, um Familienglück und um den Kreislauf der Natur.

Durch seine Interpretation haben die Zuhörer das Gefühl, viel von dem hier Beschriebenen so oder so ähnlich erlebt zu haben. Sie fühlen sich aufgehoben und mitgenommen auf eine Reise zu sich selbst.

 




Andreas Hüttner studierte Gitarre und Kontrapunkt an der Musikhochschule Berlin. Seine Lieder sind getragen von weiten Meldebögen und interessanten harmonischen Wendungen. Neben solistischen Auftritten hat er mit Matthias Wacker am Saxofon, Keyboarder Udo Volk und Schlagzeuger Christoph Meister eine exzellente Begleitband an seiner Seite.